Vortrag / Gesprächsrunde
Vom Vorurteil zur Realität:
Islam – Muslime – Deutschland
Donnerstag, 01. September 2011, 18.00 Uhr
Fachhochschule für Verwaltung des Saarlandes
Beethovenstraße 26, 66125 Saarbrücken

Wenn Kulturen, Religionen und die Herkunft von Menschen nur selektiv wahrgenommen werden, entsteht eine einseitige Sicht, die keinen Raum für andere Beobachtungen lässt. Entwickelt sich eine solche Sichtweise besteht die Gefahr, dass sich Klischees gegenüber bestimmten Personengruppen in Vorurteile verwandeln und als Folge Diskriminierung oder sogar Rassismus auslösen können.

In der aktuellen Debatte geraten der Islam und Muslime in den Fokus solcher negativ geprägten Haltungen. Pauschal werden ihnen zunehmend engstirniges Denken, Fanatismus und Gewalttätigkeit unterstellt und dies als allgemein gültig in der islamischen Welt angenommen.

Ramesch möchte im Rahmen seiner Reihe „Klischee und Realität“ die Hintergründe der derzeitigen öffentlichen Debatte kritisch diskutieren, um damit auf einer wissenschaftlich fundierten Basis ein differenziertes Bild zu vermitteln.

Referent: Dr. Marwan Abou-Taam, Islam- und Politikwissenschaftler sowie Sicherheitsberater beim Landeskriminalamt Mainz, wird die Entstehung dieser Islambilder aus wissenschaftlicher Sicht erörtern und der Frage nachgehen wie ein differenzierterer Umgang in Politik, Gesellschaft und Medien aussehen müsste, um Muslime in der Vielfalt ihrer Realitäten darzustellen.

Gesprächsrundeteilnehmer: Herr Dr. Marwan Abou Taam, Herr Mohamed Maiga, Ramesch-Vorstand, sowie Herr Ltd. PD Peter Becker, Leiter des Polizeibezirkes Saarbrücken-Stadt, und Herr POK Seyfi Turan, Vollzugspolizeibeamter. 

Moderation: Herr Hans Jürgen Schmidt, M.A., Fachhochschule für Verwaltung des Saarlandes.

Eröffnung: Frau Ulrike Heck, Ramesch-Vorstand

Grußwort: Frau Ltd. RDin Corinna Miller, Rektorin der Fachhochschule für Verwaltung des Saarlandes

Grußwort: Herr Stephan Toscani,Minister für Inneres und Europaangelegenheiten

Im Anschluss an die Veranstaltung  sind alle Teilnehmer/innen zu einem Umtrunk eingeladen.

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung: Ramesch e.V., Tel. 06 81 – 390 49 21, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Veranstalter:
Fachhochschule für Verwaltung des Saarlandes
Stiftung Demokratie Saarland
Ramesch – Forum für Interkulturelle Begegnung e.V.