Auftaktveranstaltung
Vortrag / Gesprächsrunde
Klischee und Realität
Donnerstag, 14. April 2011, 19.00 Uhr
Landtag des Saarlandes
Franz-Josef-Röder-Straße 7, 66119 Saarbrücken

Mit der Veranstaltungsreihe „Klischee und Realität“ möchte Ramesch e. V. die Vorstellungen und Bilder, die über andere Kulturen und Religionen bestehen, diskutieren. Denn diese bestimmen die gegenseitige Wahrnehmung der Menschen und damit auch das Zusammenleben in Deutschland. Auch wenn Klischees nicht zwingend negativ geprägt sein müssen, ist es wichtig, ihre Entstehung näher zu beleuchten. Klischees können sich über Jahrhunderte verfestigen und dadurch ein Zerrbild einer Gruppe, wie beispielsweise das der Sinti und Roma erzeugen.
Indem man sich die bestehenden Bilder und Wahrnehmungen von anderen Kulturen und Religionen bewusst macht, können diese kritisch reflektiert werden. Somit ist eine differenzierte Wahrnehmung möglich, die näher an die Wirklichkeit heranführt.
In seinem Vortrag wird Dr. Frank Asbrock eine Einführung in das Thema geben, indem er die unterschiedlichen Begriffe Klischee, Stereotyp und Vorurteil näher erläutert und voneinander abgrenzt. Insbesondere geht er auf die Ursachen und die Verfestigung von Klischees ein. Positive und negative Bilder von Kulturen und Religionen werden beispielhaft aufgezeigt sowie deren Auswirkungen auf das Zusammenleben in der Gesellschaft.
Darüber hinaus berichtet Romeo Franz vom Verband Deutscher Sinti und Roma, Landesverband Rheinland-Pfalz e. V., von seinen Erfahrungen mit Klischees.

Referenten:
Dr. Frank Asbrock ist wissenschaftlicher Mitarbeiter der Arbeitsgruppe Sozialpsychologie an der Universität Marburg. Zu seinen Forschungsschwerpunkten gehören die Ursachen und Folgen von Stereotypen sowie motivationale Grundlagen von Vorurteilen und Diskriminierung.

Romeo Franz ist Geiger und Pianist. Seit 1998 setzt Romeo Franz sich ehrenamtlich für die Bürgerrechte der Sinti und Roma ein. Er ist stellvertretender Vorsitzender des Landesverbandes deutscher Sinti und Roma in Rheinland-Pfalz und 1. Vorsitzender der Bildungs- und Kulturinitiative der Sinti und Roma.
Gesprächsrunde Teilnehmer/-innen: Frau Gaby Schäfer, Staatsekretärin im Ministerium für Arbeit, Familie, Prävention, Soziales und Sport des Saarlandes, Frau Ikbal Berber, M.A., Präsidentin von Ramesch – Forum für Interkulturelle Begegnung e.V., und die Referenten Herr Dr. Frank Asbrock und Herr Romeo Franz.

Eröffnung: Ikbal Berber, M.A., Präsidentin von Ramesch – Forum für Interkulturelle Begegnung e.V.

Grußwort: Gaby Schäfer, Staatsekretärin im Ministerium für Arbeit, Familie, Prävention, Soziales und Sport des Saarlandes

Musik: Künstler der Musikhochschule Saar

Veranstalter:
Ministerium für Arbeit, Familie, Soziales, Prävention und Sport
Bündnis 90/Die Grünen - Fraktion im Landtag des Saarlandes
CDU-Fraktion im Landtag des Saarlandes
DIE LINKE - Fraktion im Landtag des Saarlandes
SPD-Fraktion im Landtag des Saarlandes
Ramesch – Forum für Interkulturelle Begegnung e.V.