Grußwort der Ministerin

Meine sehr verehrten Damen und Herren,

es ist mir eine große Freude, dem Verein Ramesch e.V. im Namen der Saarländischen Landesregierung die Glückwünsche zu seinem 20-jährigen Bestehen auszusprechen. 20 Jahre Ramesch heißt Engagement und Kampf gegen Ausländerfeindlichkeit und fremdenfeindliche Erscheinungsbilder, bedeutet Angebote zur Verbesserung der Integration von Menschen mit Migrationshintergrund, steht für bürgerschaftliches und gesellschaftliches Engagement zur Förderung von Toleranz, Respekt sowie friedlichem und partnerschaftlichem Zusammenleben.

 

 Ramesch steht aber auch für die Begriffe Prävention und Aufklärung, interkulturelle Öffnung unserer Gesellschaft, interreligiöser Dialog und Bildungsarbeit.

Aus einer Idee und Initiative wurde in 20 Jahren ein verlässlicher und verantwortungsvoller Partner für die Politik, ein Brückenbauer zwischen den Kulturen, Nationalitäten und Religionen, eine bedeutende gesellschaftspolitische Institution, nicht nur im Raum Saarbrücken, sondern auch im gesamten Saarland.

Den Verantwortlichen von Ramesch ist es über die Jahre hinweg gelungen, aktuelle gesellschaftliche Themen und Entwicklungen, insbesondere im Bereich der Migration und Integration, früh zu erkennen, hoch fachlich aufzuarbeiten und sensibel und verständlich der jeweiligen Zielgruppe nahe zu bringen.

Die Veranstaltungsreihen der letzten 5 Jahre belegen dies sehr deutlich. Themen wie z.B. "Frauen, Migration, Integration" oder wie im Jahre 2007 "In Bewegung - Sport und Integration" oder auch wie im vergangenen Jahr "Migration und Gesungheit" locken nicht nur viele interessierte Besucherinnen und Besucher zu den einzelnen Angeboten; sie regen zum Nachdenken an, zeigen Lösungen auf und motivieren zum Engagement, erzeugen somit Nachhaltigkeit im gesellschaftlichen und politischen Bereich.

Unsere Gesellschaft und unsere Politik braucht solche gestalterisch wirkenden und konstruktiv kritische Institutionen und Organisationen. Sie sind entscheidende Teile unserer lebendigen Demokratie.

Die Saarländische Landesregierung dankt allen Verantwortlichen, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, allen Helferinnen und Helfern, die in den letzten Jahren diesen Verein getragen und unterstützt haben.

Ich spreche Ihnen allen Respekt und Hochachtung für die geleistete Arbeit aus und hoffe auch in Zukunft auf eine gewinnbringende und erfolgreiche Arbeit für unser Land und die Menschen, die hier leben.

Diese Arbeit wird auch weiterhin unsere Unterstützung erfahren. Auch im Jubiläumsjahr wird unsere Förderung die Grundlage der Vereinsarbeit, die personelle und sächliche Infrastruktur des Vereins absichern.

Ich freue mich sehr auf die weitere Zusammenarbeit mit Ramesch e.V. und wünsche dem Verein auch für die Zukunft erfolgreiches Wirken.

 

Ihre Annegret Kramp-Karrenbauer

Ministerin für Arbeit, Familie, Prävention, Soziales und Sport