Kabarett
„Der bewegte Muselmann“ mit Özgür Cebe
Freitag, 20. November 2015, 20.00 Uhr

Schlosskeller im Regionalverband Saarbrücken,
Schlossplatz, 66119 Saarbrücken

Wenn man schwarze Haare und schwarze Augen hat, tritt der Hintergrund ganz schnell in den Vordergrund. Egal, wo man geboren ist. Ostwestfalen gehört ganz bestimmt zu Deutschland, der Islam aber nur vielleicht. Eine sicherlich unfaire Gewichtung.

Wie findet man heraus aus dem genetischen Generalverdacht? Wie stellt man Vorurteile auf den Kopf? Da hilft nur eins: sich locker machen. Zum Beispiel durch einen Crashkurs „Türkisch für Deutsche“. Zumindest die international gefürchteten Umlaute „Ö“ und „Ü“ gehen uns problemlos über die Lippen. Da hat man prompt eine Gemeinsamkeit gefunden.

 

Auch Cebes Visionen einer „islamisierten Gesellschaft“ haben nichts Bedrohliches, sondern entwaffnen durch ihren Charme und ihre Gelassenheit. Abrüstung an der Migrationsfront ist machbar, auch in diesen hysterischen Zeiten. Wo man als südländischer Typ fast schon Terrorangst vor sich selber bekommen könnte. Kurz: Wie man sich als Projektionsfläche für Vorurteile fühlt, davon kann Özgür Cebe ein Lied singen.

Dramaturgie und Regie: Tillmann Courth 

Özgür Cebe: Kabarettist und Schauspieler, geboren in Bielefeld, wohnt heute in Bonn. Im Theater an der Ruhr lernte er als Hospitant den Schauspielbetrieb kennen und übernahm erste kleine Rollen. Er machte eine Schauspielausbildung bei Katarina Kramer, die er mit der Bühnenreife abschloss.

Zwei Jahre lang gehörte er zum festen Ensemble in Kaya Yanars Sendung „Was guckst du?!“. 2009 gab Özgür C,ebe sein Debüt als Stand-up Comedian und Kabarettist. Sein erstes Soloprogramm „Der bewegte Muselmann“ kam im Herbst 2011 auf die Bühne und erhielt viel Aufmerksamkeit in den Medien. Das Programm wird ständig aktualisiert.

 
 
 

Ramesch – Forum für Interkulturelle Begegnung e.V.
Regionalverband Saarbücken
Zuwanderungs- und Integrationsbüro (ZIB) der Landeshauptstadt Saarbrücken