Ramesch e.V. präsentiert 

Idil Nuna Baydar aka Jilet Ayse

und ihr Kabarettprogramm "Ghettolektuell"

am 22.11. um 20 Uhr im Saarbrücker Schlosskeller.

 

 

Für mehr Informationen auf das Bild klicken !

 

 

_____________________________________________________________________________

 

Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse
Fluchtwege [10]+

Im Rahmen der Kinder- und Jugendbuchmesse
Samstag, 23. Mai 2014, 12.00 – 13.00 Uhr
Schlosskeller des Regionalverbandes Saarbrücken

Von Nick Wood
Deutsch von Constanze Hagelberg

Riva und ihr Bruder Andrea sind aus ihrem Heimatland geflohen. Dort herrschen Unterdrückung und Krieg. Ihr Vater wurde vor ihren Augen getötet. Zusammen mit ihrer Mutter sind sie nun in Deutschland und beantragen Asyl. Hier ist erst mal alles fremd. Nichts ist da, woran sich die beiden festhalten können, außer an ihren Spielzeugen von früher: Riva trägt immer eine Puppe bei sich, Andrea seinen Fußball.

"Kunterbunte Welt"
Sonntag, 24. Mai 2015, 15.00 - 18.00 Uhr Saarbrücken,
Schlossgarten des Regionalverbandes
 

Zum Abschluss der 15. Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse laden das Forum Ramesch und die Kinder- und Jugendbuchmesse große und kleine Besucher/-innen zu einem bunten Fest der Kulturen  ein.
Wir wollen miteinander reden, erzählen, malen, zeichnen, musizieren, tanzen, essen und trinken. Wir sind neugierig auf euch und eure Sprache, eure Kultur, eure Geschichte und Geschichten.
Zur Buchmesse kommen Künstler/-innen aus der ganzen Welt. Sie malen und zeichnen und erzählen ihre Geschichten in Bildern, sie erzählen mit Sprache und Musik.
,In unserem Märchenzelt lesen und erzählen wir Märchen in verschiedenen Sprachen, in unserem Bilderbuchkino gibt es für die Kleinsten lustige, bunte Geschichten zum Lachen.Wenn ihr Bücher in eurer Muttersprache mitbringt, wollen wir sie in unserem Märchenzelt präsentieren.

Benefizkonzert
„Solidarität mit den Geflüchteten“
Sonntag, 27.09.2015 um 17.00 Uhr
Ort: Auf der Vauban-Insel in Saarlouis

66740 Saarlouis

Der Bürgerkrieg in Syrien ist die größte humanitäre Krise unserer Zeit: Fast die Hälfte der syrischen Bevölkerung, 9,5 Millionen ist auf der Flucht. Die meisten syrischen Flüchtlinge suchen Schutz in den Nachbarländern Türkei, Libanon, Jordanien, Irak, Ägypten und anderen Ländern Nordafrikas. Ihnen allen steht nun ein harter Winter bevor, so die UNO-Flüchtlingshilfe.

Auch hier im Saarland können und möchten wir diesen Menschen in Not gerne helfen.

Erzählcafé
Im Rahmen der interkulturellen Wochen
Von Flucht und Vertreibung erzählen …
Donnerstag, 24. September 2015, 18.30 Uhr
U2 Raum (2. OG), Ufergasse 2
66111 Saarbrücken

Flucht und Vertreibung mit ihren Auswirkungen sind auch heute wieder sehr aktuell. Zur Sensibilisierung der Gesellschaft für diese Thematik können Zeitzeugen aus ihren persönlichen Erfahrungen einen wesentlichen Beitrag leisten und uns so den Blick öffnen für die gegenwärtige Flüchtlingsproblematik.

Ursula Kimoto, Stellvertretende Präsidentin von Ramesch e.V., Diplom-Sozialpädagogin und Sozialarbeiterin, Lehrerin im Ruhestand wird als Zeitzeugin von ihren Erlebnissen als Kind berichten, wie sie mit ihrer Familie im Rahmen der Evakuierungsmaßnahmen das Saarland verlassen musste.

Film
"BITTE BLEIB"
(Niederlande 2011), siegte beim Kinderfilmfestival Lucas
Mittwoch, 30. September 2014, 19.00 Uhr
Filmhaus, Mainzer Straße 8, 66111 Saarbrücken

Der "Film Bitte bleib!" (Niederlande 2011) thematisiert die Abschiebung. Er hat den Hauptpreis beim 35. Internationalen Kinderfilmfestival Lucas in Frankfurt am Main im Jahr 2012 gewonnen.

"Dem Regisseur ist es gelungen, aus dem ernsthaften Thema Abschiebung einen spannenden Kinderfilm zu machen. Man konnte trotzdem immer wieder lachen." So die Jury des Kinderfilmfestival Lucas im Jahr 2012.

Der Film erzählt die Geschichte eines kleinen Mädchens und dessen erfolgreichen Kampfes gegen die Abschiebung der Familie eines Schulfreundes in den Iran.

Unterkategorien