Ramesch e.V. präsentiert 

Idil Nuna Baydar aka Jilet Ayse

und ihr Kabarettprogramm "Ghettolektuell"

am 22.11. um 20 Uhr im Saarbrücker Schlosskeller.

 

 

Für mehr Informationen auf das Bild klicken !

 

 

_____________________________________________________________________________

 

Auftaktveranstaltung
Vortrag/Gesprächsrunde
Orientierung in Zeiten der Globalisierung
Dienstag, 24. April 2012, 19.00 Uhr

Landtag des Saarlandes
Franz-Josef-Röder-Straße 7, 66119 Saarbrücken

Das vergangene Jahr war stark geprägt von Veränderungen und Umwälzungen in Deutschland, Europa und insbesondere in der muslimischen Welt. Eine allgemeine Orientierungslosigkeit ist die Folge. Die daraus resultierende Verunsicherung hat Auswirkungen auf das Individuum und auf die Gesellschaft. Viele wünschen sich vor allem eines – Orientierung. Die Orientierung innerhalb der Gesellschaft und der jeweiligen Kultur. Aus diesem Anlass haben wir für 2012 „Orientierung in Zeiten der Globalisierung“ zum Schwerpunktthema unseres Jahresprogramms gewählt.

Dabei strebt Ramesch eine differenzierte Wahrnehmung der Thematik an: Wir möchten u.a. die Auswirkung solcher Veränderungen auf das Zusammenleben der Menschen unterschiedlicher Herkunft näher beleuchten.

Dr. Jobst Paul wird in seinem Vortrag über die politischen und sozialen Veränderungen der letzten Zeit sprechen und wie diese sich auf Individuen, Gesellschaften und deren Orientierung ausgewirkt haben. Ebenso wird er die Chancen für eine kulturell vielfältige Identität angesichts dieser Umwälzungen behandeln: Wie nie zuvor ergibt sich die Aufgabe, das menschlich Unverzichtbare und Gerechte gemeinsam neu zu entdecken und selbstbewusst gegen vermeintliche Sachzwänge und Machtansprüche zu verteidigen. Der Referent wird zudem auf die Rolle des Staates bei der Identitätsfindung von Individuen eingehen, bei der Suche nach einer gemeinsamen kulturellen Identität innerhalb heterogener Gesellschaften.

REFERENT: Dr. Jobst Paul ist Philologe und Kulturwissenschaftler. Er ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Duisburger Institut für Sprach- und Sozialforschung (DISS), wo er sich seit vielen Jahren mit ethischen Begründungstraditionen in Europa beschäftigt. Seit 2005 koordiniert er Forschungs- und Editionsprojekte im Bereich der Sozialethik.

ERÖFFNUNG: Ikbal Berber, M.A., Präsidentin von Ramesch –
Forum für Interkulturelle Begegnung e.V.

MUSIK: Jeffry Simangunsong, Gitarrist, Jazzmusiker der Musikhochschule Saar

Veranstalter:

Ministerium für Arbeit, Familie, Soziales, Prävention und Sport
CDU-Fraktion im Landtag des Saarlandes
DIE LINKE – Fraktion im Landtag des Saarlandes
SPD-Fraktion im Landtag des Saarlandes
Ramesch – Forum für Interkulturelle Begegnung e.V.