Ramesch – Forum für Interkulturelle Begegnung e.V. bietet in Zusammenarbeit mit dem AWO Kinderhaus Dudweiler in Saarbrücken im Schuljahr 2013 / 2014 das Projekt „Wir machen Musik – wir hören Musik“ für Kindergartenkinder an.

Das Projekt wurde möglich durch einen Preis des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte, der Ramesch e.V. im März 2010 verliehen wurde.

Ramesch möchte mit diesem Projekt Kindern, die gar keine oder nur wenige Zugangsmöglichkeiten zur klassischen Musik haben, Begegnungen mit Musik und ihren Interpreten ermöglichen. Durch die Vorstellung unterschiedlichster Instrumente der klassischen Musik durch den Musiker selbst sollen die Kinder für die vielfältigen musikalischen Ausdrucksmöglichkeiten sensibilisiert werden.

Nach einer musikpädagogischen Vorbereitung, die Anfang dieses Jahres von den ErzieherInnen des AWO Kinderhauses Dudweiler durchgeführt wurde, werden ab Juni 2013 professionelle MusikerInnen die Einrichtung besuchen und ein kleines Konzert veranstalten, bei dem sie auch den Kindern ihr jeweiliges Instrument vorstellen.
Die Kinder dürfen hierbei das Instrument berühren und so erfühlen, dass jedes Instrument eine Seele besitzt.

Der erste Termin war am 11.06.2013 um 9.00 Uhr. Der Musiker Daniel Stoll hat seine Violine den Kindern vorgestellt. Herr Stoll studiert derzeit an der Musikhochschule des Saarlandes.
Der zweite Termin fand am 25.06.2013 um 10.00 Uhr statt. Frau Anne Ruschel und Herr Lukas Jochum haben gemeinsam den Kindern das Saxophon vorgestellt. Beide Saxophonisten arbeiten im Orchester des „Instrumentalvereines Eppelborn“

Nach einer kurzen Sommerpause macht der Musiker Rudolf Schaaf am 28.08.2013 den Auftakt für die „2. Runde“. Herr Schaaf hat Kontrabass an der Musikhochschule Rheinland Köln / Wuppertal studiert. Auch Herr Schaaf wird mit seinem Instrument ein kleines Konzert den Kindern darbeten und ihnen den Kontrabass nahe bringen.

Alle Künstler und Künstlerinnen werden von den Kindern und der Projektbegleiterin Frau Crolla, Erzieherin in AWO Kinderhaus Dudweiler, mit einem eigens gestalteten Bilder-Brief persönlich eingeladen. Empfangen werden die Kinder die Musiker aber mit „ihrer“ Musik.

Als Projektabschluss ist ein Musikfest für die ganze Einrichtung geplant, zu dem die Musiker/innen, die Eltern, die Ramesch Vertreter/innen sowie die Presse eingeladen werden.