15. Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse
Mit Stand von Ramesch

Donnerstag, 21. Mai 2015 – Sonntag, 24. Mai 2015
im Saarbrücker Schloss, Regionalverband Saarbrücken
66119 Saarbrücken

Vom 21. bis 24. Mai fand zum 15. Mal die Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse in und um das Saarbrücker Schloss statt. Auch dieses Jahr bildete die Messe einen Höhepunkt im literarischen Leben im Saarland. Sie überzeugt insbesondere durch ihren einmaligen Charakter und dem damit in Verbindung stehenden grenzenlosen Charme. Zum Erfolg der Buchmesse trugen dieses Jahr 41 Verlagshäuser und Autoren aus 22 Ländern, welche insgesamt 127 Veranstaltungen organisierten, maßgeblich bei.

Auf der Buchmesse wurden nicht nur Neuerscheinungen internationaler Verlage präsentiert, sondern auch über aktuelle und innovative Trends auf dem deutschsprachigen und europäischen Kinder- und Jugendbuchmarkt informiert. Zu den Highlights der Messe zählt der direkte Kontakt von Messebesuchern zu den zahlreichen Autoren, Illustratoren und Comiczeichnern.

So lebt die Messe von der engen Verzahnung der Besucher und der teilnehmenden Fachwelt, wodurch sie sich besonders für Besucher eignet, die sich eine persönliche Begegnung mit Autoren wünschen. Im Jahr 2015 fand die Messe unter dem Motto „Kunterbunte Welt“ statt.

Auch im Jahr 2015 war Ramesch, als Partner der Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse Saarbrücken, mit einem Stand auf der Messe vertreten, da die nachhaltige Förderung der Lesemotivation und der Lesekompetenz, insbesondere bei Kindern mit Migrationshintergrund, ein wichtiges Ziel des Vereins ist. Deshalb wurden gezielt bilinguale Bücher und Bücher zum Thema interkulturelles Lernen vorgestellt. Im Rahmen der Buchmesse bot Ramesch insgesamt einige Projekte mit dem Schwerpunkt Interkulturalität an. Neben dem Fest der Kulturen als Abschlussfest der Messe und dem Theaterstück „Fluchtwege“ initiierte Ramesch folgende Projekte: Lesen interkulturell; interkulturelle Themenkoffer und eine Rucksackbibliothek.

Am Stand von Ramesch standen auf diese Weise unterschiedliche Möglichkeiten zur Auseinandersetzung mit Interkulturalität zur Verfügung. So boten die interkulturellen Themenkoffer umfangreiches und anschauliches Unterrichtsmaterial zur Gestaltung von interkulturellen Lehrinhalten an. Die Rucksackbibliothek stellte verschiedene vorsortierte Buchpakete zu einer Vielzahl an unterschiedlichen Themen bereit.

 

Veranstalter: Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse e.V.

Teilnahme verschiedener Kooperationspartner, u. a. Ramesch – Forum für Interkulturelle Begegnung e.V.